Android 4.1 im Oktober für das S3

Das beliebte Android 4.1, also die neueste Android Version, wird es für das Samsung Galaxy S3 erst im Oktober geben, nachdem eigentlich schon vermutet wurde, das Update würde im September ausgeliefert. Samsung hatte dies auch zunächst so angekündigt, hatte jedoch in der vergangenen Woche zurückgerudert und gab die offizielle Pressemitteilung bekannt. Im November 2012 wird es auch noch ein Update für das Samsung Galaxy S2 geben, sodass auch die Nutzer in den Genuss von dem neuesten Android Update kommen werden. Für das Galaxy Note der ersten Generation und für das Tablet Galaxy Note 10.1 ist ein Android Update ebenfalls in Planung, allerdings gab es hier noch keinen offiziellen Starttermin dafür. Samsung tut gut daran, auch ältere Geräte mit zu berücksichtigen, denn schließlich gibt es noch immer sehr viele Nutzer, die ein solch altes Smartphone besitzen und nicht unbedingt ein neues kaufen möchten. Das Samsung Galaxy S3 dürfte aber besonders im Fokus stehen, denn schließlich muss das neueste Android Flagschiff sehr bald das begehrte Update erhalten.

Telekom mit Speed Option LTE für nur 10 Euro im Monat

Wer sein neues Smartphone jetzt unterwegs mit richtig schneller Internetverbindung nutzen möchte, sollte sich unbedingt einmal die neuen Möglichkeiten der Telekom ansehen, denn diese bieten nun eine sogenannte Speed On Option für nur 9,95 Euro und damit kann dann die Bandbreite erhöht werden und das ungedrosselte Datenvolumen zusätzlich noch verdoppelt werden. Schon ab dem 4. September 2012 soll diese Zusatzoption der Telekom verfügbar sein und Smartphone Nutzern so ein noch schnelleres, mobileres Internet ermöglichen. Dabei stehen im Download bei der Speed Option bis zu 100MBit/s zur Verfügung und im Upload bis zu 50MBit/s. Die Speed Option der Telekom hat auch nur eine geringe Laufzeit von mind. 3 Monaten und kann so jeweils wieder gekündigt werden, sollte es nicht gewünscht sein. Interessierte mit LTE fähigem Smartphone wie beispielsweise dem Galaxy S3 sollten sich diese Möglichkeiten jedoch unbedingt mal ansehen, denn hierdurch wird ein deutlich schnelleres, mobiles Surfen ermöglicht.

iPhone 5 endlich erhältlich

Lange haben Apple Fans darauf gewartet, denn das neueste Apple Smartphone hat bekanntlich auch sehr lange auf sich warten lassen. Zwar ist das iPhone 5 nicht die Bombe, die sich vielleicht manche erhofft haben, allerdings schließt es doch deutlich zur Konkurrenz auf und bietet somit sehr viele tolle Möglichkeiten hinsichtlich der Bedienmöglichkeiten und hat dazu auch noch ein paar neue Features mit an Bord. Dabei ist das Gehäuse flacher und leichter und das Display auch etwas größer geworden. Mehr als 2 Millionen iPhones wurden in den ersten Tagen von Apple gemeldet und damit hat das iPhone 5 auch wieder einmal den Rekord des Vorgängers übertroffen und damit auch die Aktie von Apple beflügelt. Das Unternehmen dürfte sichtlich zufrieden mit dem größten Umsatzbringer iPhone sein, denn schon seit dem Start im Jahr 2007 hat es doch einen beachtlichen Erfolg aufzuweisen. Seit dem vergangenen Freitag ist das neue iPhone auch in Deutschland erhältlich und sorgte schon an vielen Orten Deutschlands für volle Kassen und lange Schlangen.

Handyortung Technik

Allgemeine Erläuterungen zur Handyortung

Handyortung bezeichnet das Lokalisieren von Personen anhand der Position ihres Mobiltelefons. Zum einen können die Handys über einen eingebauten GPS Sender geortet werden. Die meisten Handys sind heutzutage internetfähige Smartphone. iPhone, BlackBerry, HTC, Samsung und viele mehr haben  GPS in ihren Handys integriert und senden kontinuierlich Daten an den Netzbetreiber. Eine andere Möglichkeit, ein Handy zu orten, wird dadurch erreicht, dass die Handys ebenfalls Daten über ihre Position an die Netzbetreiber (Provider) schicken, um Nachrichten zu erhalten. Anhand dieser Daten kann das Handy genau geortet werden, sodass die Nachrichten ankommen. Diese Form der Handyortung ist etwas ungenauer als die exakte Ortung über das GPS.

Anwendung von Handyortung

Die Handys werden ständig geortet. Die neuen Mobiltelefone haben einen eingebauten GPS Sender, der automatisch Daten übermittelt, mit denen die Position des Smartphones gefunden wird. So kann man sich mit den neuen Handys unkompliziert zu einem Ort navigieren lassen. Wenn an diese komplexe Anwendung von Handyortung denkt, da erscheint es fast banal, lediglich die Position einer Person orten zu lassen. An dem Beispiel der Navigation erkennt man, dass das Lokalisieren von Handys relativ genau funktioniert. Handyortung ist also schon längst in unseren Alltag eingebunden, warum sich dann nicht diese Funktionalität zu Nutze machen. So kannst du zum Beispiel deiner Freundin einen kleinen Treuetest geben, wen du ihr nicht vertraust und schon immer wissen wolltest, wo sie sich gerade befindet. Lass sie einfach anhand ihres Handys orten. Genauso gut, kannst du aber auch überprüfen, wo sich deine Kinder gerade befinden. Hast du etwa Angst um sie oder willst einfach wissen, ob sie gut in der Schule angekommen sind, ist es ein Kinderspiel sie mit dem Handyfinder gratis finden zu lassen. Wer hat nicht schon einmal sein Handy verloren? Die gratis Handyortung hilft dir dabei, dein Mobiltelefon innerhalb von wenigen Sekunden wiederzufinden. Bestimme die genaue Position über die Ortung, fahre hin und hol es dir wieder. Aber ebenso gut benutzt die Polizei die Handyortung, um Verbrechen aufzudecken oder vermisste Personen über den GPS Sender oder den Richtmasten auf wenige Meter genau zu orten.

Handy orten

Handyorten ist vielen ein Begriff

Sicher hast du einmal dein Handy verloren und willst es einfach und unkompliziert wiederfinden, würdest gerne wissen, wo sich deine Freunde finden, oder hast Panik, weil du dir nicht sicher bist, wo sich dein Kind gerade befindet. Vielleicht bist du aber auch eifersüchtig oder möchtest wissen, ob dir deine Freundin treu ist und möchtest mit der Handyortung einen kleinen Treuetest machen. Dann bist du hier genau richtig. Wir erklären wie Handyortung funktioniert, wo du dein Handy gratis orten lassen kannst.

Die Handyortung, nicht wegzudenken

Fast schon nicht mehr wegzudenken sind heutzutage leistungsstarke Handys. Sogenannte Smartphones, mit denen durch Apps alle Türen offen stehen, verfügen über einen GPS Sender. Mit Sicherheit hat man schon einmal etwas von Handyortung im Internet gehört oder sich vielleicht auch selber mal gefragt, wie du dein verloren gegangenes Handy orten kannst. Vielleicht würdet ihr auch gerne wissen, wo sich euer Partner befindet. Aber nicht nur solche Anwendungsbereiche bietet die Handyortung, so können Eltern ihre Kinder problemlos orten lassen und kontrollieren, ob sie den richtigen Weg zur Schule gefunden haben. Dies sorgt für Sicherheit. Diese Seite möchte nun Klarheit in das Thema Handy orten bringen. Es gibt nämlich Möglichkeiten, das Handy gratis lokalisieren zu lassen. Sie finden auf dieser Seite alles rund um das Thema Handyfinder. Es wird beschrieben, wie Handy geortet werden, wie genau diese Ortung ist, wie es in Bereichen Datenschutz aussieht, wo Handyortung erfolgreich eingesetzt wird, um Personen zu finden und vieles mehr…

Allgemeine Erläuterungen zur Handyortung

Handyortung bezeichnet das Lokalisieren von Personen anhand der Position ihres Mobiltelefons. Zum einen können die Handys über einen eingebauten GPS Sender geortet werden. Die meisten Handys sind heutzutage internetfähige Smartphone. Iphone, BlackBerry, HTC, Samsung und viele mehr haben GPS in ihren Handys integriert und senden kontinuierlich Daten an den Netzbetreiber. Mehr über GPS Handy Ortung lesen Eine andere Möglichkeit, ein Handy zu orten, wird dadurch erreicht, dass die Handys ebenfalls Daten über ihre Position an die Netzbetreiber (Provider) schicken, um Nachrichten zu erhalten. Anhand dieser Daten kann das Handy genau geortet werden, sodass die Nachrichten ankommen. Diese Form der Handyortung ist etwas ungenauer als die exakte Ortung über das GPS.

Anwendungsbereiche für die Handyortung

  • Orten des Partners, um zu testen, ob er treu ist
  • Ortung wegen Angst um die Kinder
  • Verloren gegangenes Handy orten und somit finden
  • Polizeiliche Handyortung, um Personen zu lokalisieren
  • Mit Freundin in Kontakt bleiben und wissen, wo sie sich befinden

Speed Option LTE – nur 10 Euro bei der Telekom

Wer mit seinem neuen Smartphone, wie dem Galaxy S3 jetzt noch schneller online unterwegs sein möchte, sollte sich unbedingt einmal die LTE Speedon Option ansehen, denn damit wird das eigene Smartphone zum absoluten Turbohandy. Seit dem 4. September ist diese bei der Telekom erhältlich und Nutzer können dabei für 9,95 die Bandbreite erhöhen und zudem auch das ungedrosselte Datenvolumen nochmals verdoppeln. Allerdings gibt es derzeit nur zwei Geräte, die die neue LTE Technik unterstützen – zum einen das Galaxy S3 LTE und das One XL von HTC. Das Galaxy S3 hat auch schon in vielen Tests klar überzeugt und stellt derzeit das beste LTE Smartphone dar. Nach und nach werden in den kommenden Monaten natürlich noch mehr Smartphones auf den Markt kommen, die ebenfalls die moderne und sehr schnelle LTE Technik bieten können. Wer schnell und gut online mobile unterwegs sein möchte, der kommt um die neue LTE Technik nicht herum.